Bei der Endoskopie (Magenspiegelung) benutzen wir dieses Endoskop

Endoskopie - Allgemeines

Die Endoskopie (griechisch ἔνδον éndon ‚innen‘; σκοπεῖν skopein ‚beobachten‘) ist ein Untersuchungsverfahren, bei dem mit einem Endoskop das Innere von menschlichen Hohlorganen oder Körperhöhlen untersucht oder gar behandelt werden kann.
Bei einem flexiblen Videoendoskop wird über ein am Objektiv an der Spitze des Gerätes ein digitales Bild erzeugt, welches über einen Prozessor an einen Monitor weitergeleitet wird. Beispiele für Videoendoskope sind das medizinische Gastroskop (Endoskop für Magenspiegelungen) und das Koloskop (Endoskop für Darmspiegelungen).
Neben der Optik sind Endoskope mit einem Arbeitskanal zum Einführen von mikromechanischen Geräten (kleine Zangen, Nadeln, Schlingen oder Greifer) in den Untersuchungsraum und einer beweglichen Gerätespitze ausgestattet.
In den Anfängen bestanden Endoskope aus einem starren Rohr, durch welches das notwendige Licht mit Hilfe einer Serie von kleinen Spiegeln hineingespiegelt wurde und wodurch man mit dem bloßen Auge sah. Daher spricht man volkstümlich von „Spiegelung“. Heutzutage wird das Bild nicht mehr direkt mit dem Auge betrachtet, sondern an einem modernen Monitor, der die Farbinformation möglichst wenig verfälscht und der die Arbeit ohne Qualitätsverlust bei Tageslicht ermöglicht.
Von großer Wichtigkeit ist die Desinfektion der flexiblen Geräte, die durch moderne Desinfektionsgeräte die Keimfreiheit der Endoskope garantiert wird.

In der Schwerpunktpraxis Magen Darm Leber Aachen Nord werden diagnostische Endoskopien mit modernster Ausstattung (HDTV-Monitore und -Prozessoren, virtuelle Chromoendoskopie, besser verträgliche CO2-Endoskopie) durchgeführt.
Dem Ärzte-Team stehen speziell ausgebildete Arzthelferinnen mit der Zusatzqualifikation für Endoskopie und Narkose zur Seite.
Größten Wert legen Frau Dr. Muhl-Gozdowsky und Herr Dr. Hamacher auf eine entspannte und angstfreie Atmosphäre. Untersuchungsabhängig werden Beruhigungs- oder Narkosemittel eingesetzt. Sie werden diesbezüglich ausführlich informiert.
Selbstverständlich haben Sie nach der Untersuchung in angemessenem Rahmen die Möglichkeit sich auszuschlafen.
Zur Wahrung Ihrer Intimsphäre wird Ihnen für die Darmspiegelung eine spezielle Einmalunterhose zur Verfügung gestellt, so dass Sie auch während der Untersuchung bekleidet sind.